Westliche Naturheilkunde – wertvolle Ergänzung zur Chinesischen Medizin

Die westliche Naturheilkunde bietet eine Vielfalt an therapeutischen Möglichkeiten aus den Bereichen Wärme, Luft, Wasser, Erde, Bewegung, Ernährung und auch Heilkräuterzubereitungen für äußere und innere Anwendungen. In der Klinik am Steigerwald werden solche Methoden der Naturheilkunde eingebunden, wenn sie die Vorgaben der Chinesischen Medizin erfüllen und sich in therapeutische Strategien einfügen.

So gibt es beispielsweise Gemeinsamkeiten zwischen westlicher Naturheilkunde und Chinesischer Medizin im Hinblick auf Aufnahme-, Verarbeitungs- und Ausscheidungstätigkeit des Patienten. Auch die westliche Naturheilkunde sieht eine gute Darmtätigkeit als Basis für nachhaltige Verbesserungen des Krankheitsgeschehens. Daher kommen auch Ausleitungsverfahren wie die Symbioselenkung und das Abendfasten aus dem F.X.Mayr-Programm als naturheilkundliche Verfahren zum Einsatz. Auch äußere Anwendungen wie Leber-Wickel, welche das Verdauungssystem positiv beeinflussen, haben sich bewährt.

Um schmerzhafte Zustände zu erleichtern, setzt die Klinik am Steigerwald ebenfalls die westliche Naturheilkunde ein. Blutegelanwendungen bewirken bei gestautem Gewebe schnelle Schmerzlinderung. Schröpfen am Rücken lindert Rücken- oder Kopfschmerzen. Anregende Wasseranwendungen, wie das ansteigende, warme Fußbad machen bei morgendlichen Bluthochdruckkrisen so manche Blutdrucktablette überflüssig. Linsenbäder hingegen bringen vielen Polyneuropathie Betroffenen häufig Erleichterungen bei ihren quälenden Mißempfindungen und Fußsteifigkeiten und finden als naturheilkundliches Verfahren Anwendung im Klinikalltag.



Individuelle Beratung

Sie möchten wissen, wie gut der Behandlungserfolg bei einem Klinikaufenthalt in Ihrem Fall sein kann?  Dann stellen Sie einen unverbindlichen Antrag auf Krankenhausbehandlung und einer unserer Ärzte klärt diese Fragen im persönlichen und kostenfreien Telefonat mit Ihnen. Hier geht es zum Formular.


Chinesische Medizin ist Naturheilkunde

Die Chinesische Medizin denkt naturheilkundlich und damit ganzheitlich. Sie sieht Krankheiten als Störung des Gesamtsystems Mensch und zielt immer auf eine Wiederbelebung und Lenkung der Selbstheilungskräfte ab.


News

JUL 2022 - Die neue Klinikzeitung ist da!
Das Coronavirus ist wieder aufgewacht. Manche Ärzte sprechen von einer Art Sommer-Grippewelle. Es wird wieder verstärkt empfohlen, sich impfen zu lassen und Masken zu tragen. Der Sinn von beidem ist, bezogen auf die neuen Omikron- Varianten, noch nicht wirklich erforscht. Wir kümmern uns um die…
weiterlesen

JUN 2022 - Kleine Kunstwerke für unsere Patienten Münchner Künstlerin erschafft 20 neue Bilder
Seit Jahren kommen unsere Patienten in den Genuss einer „künstlerischen Begleitung“ während ihres Aufenthaltes in der Klinik am Steigerwald. Die Münchner Künstlerin Stephanie von Thun erschafft kleine Unikate, Bildtafeln, die in der Art alter Ikonenmalerei in verschiedenen Schichten gearbeitet…
weiterlesen

APR 2022 - Neues Video online:
Vortrag zur Post-Covid-Behandlung in der Klinik am Steigerwald

Die Klinik hat mit Post-Infektions-Syndromen viel Erfahrung. Auch die Long-Covid Patienten profitieren davon. In diesem Video-Vortrag erklärt Oberarzt Paul Schmincke das Behandlungskonzept der Klinik. Die bisherigen chinesischen…
weiterlesen