Zungendiagnose zeigt Krankheitsprozesse

Eine ausführliche Diagnostik bildet die Grundlage der Behandlung nach den Maßstäben der Chinesischen Medizin. Einen wichtigen Teil des umfangreichen Suchens nach sichtbaren Krankheitszeichen stellt die Zungendiagnose dar. Bei der Beschreibung der Zungenqualitäten unterscheiden TCM-Ärzte zwischen Zungenkörper und Zungenbelag. Farbe, Beschaffenheit des Zungenkörpers, Beläge und deren räumliche Verteilung geben dem Arzt bei der Zungendiagnose wichtige Hinweise auf Krankheitsentwicklungen. So steht ein gedunsener Zungenkörper beispielsweise für inneren Schleim oder Milzschwäche während eine bläuliche Farbe Anzeichen für Blutstauung ist. Zahnabdrücke auf der Zunge stehen in der Chinesischen Medizin wiederum beispielsweise für eine Verschleimung infolge einer Milzschwäche.

Auf der Zunge zeigen sich Krankheitsprozesse besonders deutlich.

Individuelle Beratung

Sie möchten wissen, wie gut der Behandlungserfolg bei einem Klinikaufenthalt in Ihrem Fall sein kann?  Dann stellen Sie einen unverbindlichen Antrag auf Krankenhausbehandlung und einer unserer Ärzte klärt diese Fragen im persönlichen und kostenfreien Telefonat mit Ihnen. Hier geht es zum Formular.


Chinesische Medizin ist Naturheilkunde

Die Chinesische Medizin denkt naturheilkundlich und damit ganzheitlich. Sie sieht Krankheiten als Störung des Gesamtsystems Mensch und zielt immer auf eine Wiederbelebung und Lenkung der Selbstheilungskräfte ab.


News

Mär 2020 - Aktuelle Mitteilung der Klinik am Steigerwald "Umgang mit Corona"
weiterlesen
Mär 2020 - Verantwortungsvoller Umgang mit der Corona-Situation
weiterlesen
Mär 2020 - Klinik sagt Infotage ab Die Klinik am Steigerwald hat am 10.3.20 zwei Patienteninforamtionstage abgesagt, die mit jeweils 60 angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern am 14. Und 15. März in der Klinik stattfinden sollten.
weiterlesen