Multiple Sklerose – die Auffassung der Chinesischen Medizin

Multiple Sklerose gilt als Autoimmunerkrankung. So verursachen fehlgeleitete Entzündungsprozesse im Körper die Symptome. Aus Sicht der alternativen Heilmethode spielen vor allem nicht ausreichend abgewehrte Virusinfekte eine entscheidende Rolle bei Multiple Sklerose. Dies deckt sich auch mit Beobachtungen von MS-Betroffenen. Oft gehen den Schüben nämlich Erkältungen voraus. Diese beeinflussen aber nicht nur die Krankheit, sondern sind auch für Diagnose und Therapie mitentscheidend. Erkältungen, Infekte von Nasen-, Bronchial- oder Blasenschleimhaut, die nicht konsequent durchlebt, also unter Schleimausscheidung ausgeheilt werden, befeuern die immunologische Fehlentwicklung. Ein gutes Infektmanagement mit produktiver Schleimausleitung hingegen beeinflusst den MS-Krankheitsverlauf positiv.

 

 

Chinesische Kräuter helfen bei MS
Mit Chinesischen Arzneien lässt sich das Immungeschehen beeinflussen
  • Lesen Sie hier mehr über die chinesische Behandlung von Multiple Sklerose

Individuelle Beratung

Sie möchten wissen, wie gut der Behandlungserfolg bei einem Klinikaufenthalt in Ihrem Fall sein kann?  Dann stellen Sie einen unverbindlichen Antrag auf Krankenhausbehandlung und einer unserer Ärzte klärt diese Fragen im persönlichen und kostenfreien Telefonat mit Ihnen. Hier geht es zum Formular.


Buch von Dr. Schmincke

In dem Buch „Chinesische Medizin für die westliche Welt“ von Dr. Christian Schmincke bringt der Chefarzt der Klinik am Steigerwald Interessierten die Sichtweisen der Chinesischen Medizin näher. So wird dem Leser schnell klar, dass die wichtigste TCM-Methode, die Behandlung mit individuell zusammengesetzten Rezepturen aus chinesischen Arzneimitteln, hierzulande noch ein Schattendasein führt. weiterlesen


News

Mär 2018 - Neuer Erfahrungsbericht Restless-Legs online Eine Patientin mit Restless-Legs und Polyneuropathie berichtet ausführlich über ihre Erlebnisse in der Klinik am Steigerwald.
weiterlesen
Feb 2018 - Die neuen Fortbildungen sind da! Das Fortbildungsprogramm der Klinik für 2018/2019 ist jetzt online.

weiterlesen
Dez 2017 - Die neue Klinikzeitung ist da! Liebe Leserinnen und Leser, bekanntlich steht das Sprichwort „Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht“ dafür, dass eine Lösung sichtbar vor einem liegt, man sie aber nicht wahrnimmt. Diese Ausgabe der Klinikzeitung ist dem Thema „Therapiehelfer Wald“ gewidmet. So passt dieses Sprichwort in...
weiterlesen