Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Bluthochdruck - Chinesische Medizin mit guten Erfolgen

"Blut ist ein ganz besonderer Saft“ – so heißt es schon in Goethes Faust. Die etwa fünf bis sechs Liter Blut, die das Herz unentwegt durch den Körper pumpt, versorgen alle Organe mit Nährstoffen und Sauerstoff. Zusätzlich wird auch für den Abtransport von Abfall-Stoffen gesorgt. Ist dieses Strömen behindert, leidet der ganze Organismus. Statistiker zählen 280.000 Herzinfarkte in Deutschland pro Jahr. Fast ebenso viele Menschen erleiden jährlich einen Schlaganfall. Zur Vorbeugung oder Behandlung der Herz-Kreislauf-Erkrankungen kommen Mittel aus der Apotheke zu Einsatz, die Bluthochdruck oder Cholsterin senken, das Blut verdünnen oder auch die Psyche stabilisieren. Sie alle können erwiesenermaßen Leben retten. Aber, neben Risiken und Nebenwirkungen haben sie noch einen Pferdefuß: Sie erleichtern es Betroffenen, so weiterzumachen, wie bisher. Eine Therapie-Methode, die die körperliche Fehlentwicklung positiv beeinflusst und gleichzeitig auch Selbsterfahrung vermitteln kann, ist die Chinesische Medizin. Sie erzielt gute Erfolge bei der Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzschwäche, koronare Herzkrankheit und Bluthochdruck und verringert daher das Risiko erneuter Herzinfarkte oder Schlaganfälle.

Chinesische Arzneien helfen bei Bluthochdruck, koronarer Herzkrankheit, Herzinfarkt und Schlaganfall
Arterien-Verkalkungen lassen sich teilweise rückgängig machen, die Behandlung braucht jedoch Zeit und verlangt dem Patienten viel ab
  • Lesen Sie hier mehr über die Ursachen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Lesen Sie hier mehr über die chinesische Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Lesen Sie hier mehr über die Erfolgschancen einer Therapie bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: „Auf Dauer unter Hochdruck ?“

Blutversorgung ist alles. Ist der Mensch gesund, dann strömt der „ganz besondere Saft“, wie es im Faust heißt, bedarfsgesteuert durch die großen und kleinen Arterien, damit alle Organe und Gewebe gut ernährt werden. Und nebenbei wird auch für den Abtransport der Abfallstoffe gesorgt. Wenn dieses Strömen behindert ist, leidet der ganze Organismus.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel über Herz-Kreislauf-Erkrankungen von Dr. Christian Schmincke.


Aktuelles

Mär 2018 - Neuer Erfahrungsbericht Restless-Legs online Eine Patientin mit Restless-Legs und Polyneuropathie berichtet ausführlich über ihre Erlebnisse in der Klinik am Steigerwald.
weiterlesen
Feb 2018 - Die neuen Fortbildungen sind da! Das Fortbildungsprogramm der Klinik für 2018/2019 ist jetzt online.

weiterlesen
Dez 2017 - Die neue Klinikzeitung ist da! Liebe Leserinnen und Leser, bekanntlich steht das Sprichwort „Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht“ dafür, dass eine Lösung sichtbar vor einem liegt, man sie aber nicht wahrnimmt. Diese Ausgabe der Klinikzeitung ist dem Thema „Therapiehelfer Wald“ gewidmet. So passt dieses Sprichwort in...
weiterlesen