Oktober 2018 | Klinik-NewsSchwierige Verkehrsführung hinauf zur Klinik

Seit einigen Wochen ist es soweit: die Klinik am Steigerwald wird belagert. Versperrte Wege, rotweisse Balken, orange Blinkleuchten, Fahrzeuge mit grellen Drehlichtern.   In einer scheinbar konzertierten Aktion haben die Verkehrsbehörden sowohl die B286 als auch die B22 auf den, für die Klinikzufahrt relevanten Abschnitten, zeitgleich in „Bauland“ verwandelt. Der direkte Weg zur Klinik ist versperrt und wird erschwert. Egal, ob man von der A3 ( Würzburg) kommt, als auch über Schweinfurt versucht die Klinik zu erreichen, Patienten, wie Mitarbeitern wird es nicht leicht gemacht.

Wer es hoffentlich dennoch versucht, braucht Geduld, Zuversicht und Vertrauen. Vertrauen in die gelben Schilder mit aufgedrucktem U und Pfeil, Zuversicht, dass Wegführung und angepeilter Ort übereinstimmen und Geduld, da 10 bis 15 Minuten zusätzliche Anfahrtszeit anfallen können.

Andererseits: Wer kennt es nicht, das aufregende Gefühl des Abenteurers, von einer Schatzkarte geführt, endlich den Zauberberg der Klinik zu erreichen. Oder, diesmal für Romantiker, wer wollte nicht schon immer die Wege abseits des mainstreams kennenlernen, die Idylle der kleinen Straßen, unterfränkische Orte und neue Landschaftsbilder?

Aus Richtung Würzburg kommend orientieren Besucher sich nach Ebrach und „erfahren“ Prichsenstadt, Kirchschönbach Altenschönbach, Siegendorf, um dann in Oberschwarzach wieder auf gewohnte Wege zu stoßen.( Ortkundige fahren über Bimbach und Brünnau und ignorieren die Umleitungesschilder) Aus Richtung Schweinfurt kommend liegen jetzt Unterspießheim, Oberspießheim, Herlheim, Alitzheim auf dem Weg. ( Eine sehr schöne Allee übrigens.)

Und auch der kleine Ort Mutzenroth hat eine kleine Überraschung für die Patienten und Besucher der Klinik: von Oberschwarzach kommend ist Ortsumfahrung angesagt und die Beschilderung führt zur „Steigerwaldklinik“.

Für Insider: von den irritierenden Verwechslungen zwischen der „Steigerwaldklinik“ in Burgebrach und der „Klinik am Steigerwald“ hat die federführende  Straßenverkehrsbehörde hat scheinbar noch nichts gehört.

Wer trotz allem ankommt, hat sie sich verdient, die gute Aussicht und die gute Behandlung.

<< Zurück zu »News«

Individuelle Beratung

Sie möchten wissen, wie gut der Behandlungserfolg bei einem Klinikaufenthalt in Ihrem Fall sein kann?  Dann stellen Sie einen unverbindlichen Antrag auf Krankenhausbehandlung und einer unserer Ärzte klärt diese Fragen im persönlichen und kostenfreien Telefonat mit Ihnen. Hier geht es zum Formular.


Veranstaltungen

16.04. 14:00-15:30 - Führung durch die Klinik
weiterlesen >>
04.05. 11.00 bis ca. 16.00 - Informationstag Kopfschmerz und Migräne
weiterlesen >>
05.05. 11.00 bis ca. 16.00 - Informationstag Polyneuropathie und Restless Legs (ausgebucht)
weiterlesen >>


News

Jan 2019 - Klinik wieder uneingeschränkt befahrbar!
weiterlesen
Jan 2019 - Die neue Klinikzeitung ist da! Liebe Leserinnen und Leser,
es ist ja eine Binsenweisheit, zunächst eine Sache abzuschließen, bevor man Neues beginnt. Und fast banal die Tatsache, dass diese Weisheit so gar nicht mehr in unsere heutige Zeit passt. Die Zeit ist begrenzt, die Erde dreht sich einmal in 24 Stunden, jedenfalls...
weiterlesen
Okt 2018 - Zertifizierung zum naturnahen Garten Die Gartenfachberaterin vom Verband Wohneigentum besuchte und zertifizierte den naturnahen Garten der Klinik am Steigerwald nach einer ausführlichen Begehung mit Gärtnermeister Josef Mayer und Verwaltungsleiterin Sibylle Hahner (am 2.9.2018). Ebenso konnte die neue Jahrespraktikantin Hannah...
weiterlesen