Juli 2019 | Klinik-NewsFrage: Wie finde ich aus dem Labyrinth? Antwort: Weitergehen!

Unser temporärer Mitarbeiter Bernd Hennig, bereits für viele Orte mit besonderer Gestaltung tätig gewesen auf unserem Klinikgelände, hat sich bei seinem diesjährigen Besuch dem Thema Labyrinthe gewidmet, ein Thema, welches nie seine Aktualität und seine Tiefsinnigkeit verliert.

So ist auf der nah gelegenen „Mondscheinwiese“ (ca 250 m vom Klinikeingang entfernt), ein klassisches Labyrinth angelegt worden. Der Pächter Dominik Keller war einverstanden, sich auf dieses Experiment einzulassen. Gärtnerin Sonja Rößner und Doris Hofstetter legten das Labyrinth nach genauen Messungen und viel Rasenmäherarbeit an. Wer das Labyrinth meditativ durchschritten hat, gelangt auf seinem herausführenden Weg in fast gerader Linie Richtung Klinik. Beide Orte scheinen fast wie mit einer Nabelschnur verbunden zu sein.

Patienten, Mitarbeiter, Besucher, Wanderer sind eingeladen, diesen Ort der Ruhe, der Besinnung, des Nachdenkens und stillen Gehens zu besuchen. Die Patienten Betreuung im Haus wird aktiv mit Patienten Labyrinthbesuche machen. Bernd Hennig hat zwei Blankobücher für Patienten vorgesehen. Im ersten Buch können Interessierte vorab ihre Erwartung schreiben, was sie glauben in einem Labyrinth zu erleben, im zweiten Buch, werden die gemachten Erfahrungen notiert. So wird ein kleiner„Erfahrungsschatz“ anwachsen, der dem Austausch und der Inspiration dient.

Fast alle Menschen, die als Patienten oder Besucher zu uns kommen befinden sich auf einem inneren Weg, der sich oft wie ein unendliches Labyrinth anfühlt.  Die Form der Therapie hier im Haus ist ein Weg, der gemeinsam beschritten wird, immer auch wieder mit dem Gefühl festzustecken, um dann wieder zu erkennen, dass doch bereits eine weitere Kehre, eine neue Windung gegangen worden ist, auf den Ausgang zu. Das Labyrinth passt hervorragend zur Idee unserer Therapie und wird hoffentlich viel genutzt und „erlaufen“.

<< Zurück zu »News«

Individuelle Beratung

Sie möchten wissen, wie gut der Behandlungserfolg bei einem Klinikaufenthalt in Ihrem Fall sein kann?  Dann stellen Sie einen unverbindlichen Antrag auf Krankenhausbehandlung und einer unserer Ärzte klärt diese Fragen im persönlichen und kostenfreien Telefonat mit Ihnen. Hier geht es zum Formular.


Veranstaltungen

19.01. 11.00 bis ca. 16.30 - Informationstag AD(H)S
weiterlesen >>
21.01. 14:00-16:00 - Führung durch die Klinik
weiterlesen >>
18.02. 14:00-16:00 - Führung durch die Klinik
weiterlesen >>


News

Dez 2019 - Die neue Klinikzeitung ist da! Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Freunde, Förderer und Interessierte,
Etwa fünf Kilometer von hier steht, halb versteckt unter Bäumen am Rande des Steigerwaldes das „Nachhaltigkeitszentrum“ des bayrischen Forstes, ein klarer, lichter Holzbau mit Schausammlungen zum Thema Wald,...
weiterlesen
Okt 2019 - Solidarische Landwirtschaft und Klinikküche in Kooperation Seit ungefähr 2 Jahren sprießen sie aus dem Boden, die Initiativen der Solidarischen Landwirtschaft. Die Idee: Landwirtschaft wieder näher an die Konsumenten heranbringen, die Konsumenten an der Erzeugung beteiligen, biologisch organisch produzieren, über Landwirtschaft, Lebensmittel aufklären und...
weiterlesen
Okt 2019 - Treffen des Unternehmensnetzwerks Inklusion in der Klinik am Steigerwald Psychohygiene am Arbeitsplatz und burn-out Prävention
weiterlesen