September 2019 | Klinik-NewsChinesische Heilpflanzen made in Bavaria

Am 28.8.2019 trafen sich auf dem Gelände der Bauernfamilie Weissenberger aus Waigolshausen, Unterfranken, 20- 30 Fachleute aus unterschiedlichen Bereichen der Heilpflanzenwelt: Frau Prof. Heidi Heuberger von der Landesanstalt für Pflanzenanbau, Dr. Fritz Friedl, Dr. Christian Schmincke (DECA*), Oberärzte der Klinik am Steigerwald und weitere DECA-Ärzte aus Bayern, Experten der Schweizer Heilpflanzenaufsicht und Großapotheker. Die Bauern Weissenberger hatten zu einer Feldführung eingeladen. Zu Sehen und zu Begutachten gab es ca. 10 Spezies.

Wie kommt der chinesische Heilpflanzenanbau nach Bayern?
Möglich wurde es durch eine Initiative von Dr. Fritz Fried, DECA, und Prof. Ulrich Bomme, Leiter des damaligen Bayerischen Landesinstitut für Pflanzenanbau und Bodenkultur. Die Idee: Heilpflanzen, die häufig in der Chinesischen Heilpflanzentherapie gebraucht werden, klimatisch in gemässigten Zonen wachsen und zu Liefer-Engpässen neigen, in Bayern zu kultivieren. Vorteil des bayerischen Anbaus zusätzlich: die lückenlose Dokumentation der Apothekerware von Aussaat bis zum konfektionierten Heilmittel. 20 Pflanzen kommen im ersten Wurf in die Auswahl. Das Ergebnis nach 20 Jahren Forschungs- und Anbauerfahrung sind 12 Anbau-Steckbriefe für deutsche Bauern.

Austausch mit Anbauern
Frau Prof. Heidi Heuberger ist hoch interessiert am Austausch mit Anbauern. Die Anbauanleitungen können nicht für jeden Boden gleich gut realisieren werden und erst die Erfahrungsbreite vieler Anbauer vervollständigt das Wissen um Saat, Aufzucht, Ernte und Verarbeitung.

Die Führung
Auf der Führung gräbt Bauer Weissenberger Junior immer wieder einzelne Pflanzen aus, oberirdische Triebe und Wurzelwerk werden begutachtet, sensorisch und kulinarisch getestet. Alle Anwesenden sind begeistert von der ihrer Qualität der Pflanzen und der fachlichen Entwicklungsarbeit der Anbauer, die nicht unerhebliche Mittel investiert haben in Know-How, Maschinen und deren Anpassung.

Mittag in der Klinik am Steigerwald

Zum Ausklang laden Dr. Christian Schmincke (Chefarzt und Geschäftsführer) und Doris Hofstetter, verantwortlich für Fortbildung in der Klinik, die Anwesenden zum Mittagessen in die Klinik am Steigerwald ein.

*DECA Gesellschaft für die Dokumentation von Erfahrungsmaterial der Chinesischen Arzneitherapie

<< Zurück zu »News«

Individuelle Beratung

Sie möchten wissen, wie gut der Behandlungserfolg bei einem Klinikaufenthalt in Ihrem Fall sein kann?  Dann stellen Sie einen unverbindlichen Antrag auf Krankenhausbehandlung und einer unserer Ärzte klärt diese Fragen im persönlichen und kostenfreien Telefonat mit Ihnen. Hier geht es zum Formular.


Veranstaltungen

23.11. 11.00 bis ca. 16.00 - Informationstag Polyneuropathie und Restless Legs
weiterlesen >>
24.11. 11.00 bis ca. 16.00 - Informationstag Colitis ulcerosa und Morbus Crohn
weiterlesen >>
18.01. 11.00 bis ca. 16.00 - Informationstag Polyneuropathie und Restless Legs
weiterlesen >>


News

Okt 2019 - Solidarische Landwirtschaft und Klinikküche in Kooperation Seit ungefähr 2 Jahren sprießen sie aus dem Boden, die Initiativen der Solidarischen Landwirtschaft. Die Idee: Landwirtschaft wieder näher an die Konsumenten heranbringen, die Konsumenten an der Erzeugung beteiligen, biologisch organisch produzieren, über Landwirtschaft, Lebensmittel aufklären und...
weiterlesen
Okt 2019 - Treffen des Unternehmensnetzwerks Inklusion in der Klinik am Steigerwald Psychohygiene am Arbeitsplatz und burn-out Prävention
weiterlesen
Sep 2019 - Dr. Schmincke spricht auf Kongress Pluralität im Gesundheitswesen Die „Gesellschaft für Pluralität im Gesundheitswesen e.V.“ veranstaltet einen Kongress für an Naturheilkunde und Medizin Interessierte. Wer sich einen Überblick über die vielfältige Medizinlandschaft hierzulande verschaffen will, kann dies am 6.10.2019 in Bamberg tun. Von 11.00 – 17.00 Uhr...
weiterlesen