DECA

Die DECA - gemeinnützige Gesellschaft für die Dokumentation von Erfahrungsmaterial der Chinesischen Arzneitherapie mit Sitz in Wasserburg, www.tcm-praxisnetz.de - wurde 1988 gegründet. Sie sieht ihre Aufgabe darin, auf dem Boden authentischer Behandlungserfahrungen geeignete Formen der Therapiedokumentation zu erarbeiten. Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der chinesischen Arzneitherapie in Europa.

Der Gründer der DECA, Fritz Friedl, ist einer der Pioniere der chinesischen Phytotherapie im Westen. Er hat in kreativer Neuformulierung chinesischer Krankheitstheorien das bekannte Vier-Felder-Modell geschaffen, die Rolle von Blut-Xue wie von untergetauchten Infekten in der Pathogenese deutlich gemacht, neue Arznei-Rezepturen entwickelt u.v.a.m.

Die DECA bildet das Forum für diese Entwicklungen. Sie bietet eine strukturierte Diskussionsplattform für TCM-Therapeuten, publiziert Fachliteratur, organisiert Supervisionen, hält regelmäßig Konsenskonferenzen zu Methodenfragen ab und koordiniert Forschungsprojekte.

Mit der Gründung der beiden TCM-Kliniken Mitte der 90er Jahre gewann die Arbeit der DECA eine neue Qualität. Aus den drei Aufgabenfeldern der Kliniken als

  • Ort für stationäre Behandlungen
  • Organisatorischer Rahmen für Dokumentation und Forschung
  • Lern- und Erfahrungsraum für Therapeuten

ergeben sich wichtige Impulse für die Fortbildungsaktivitäten der DECA, die in unser Curriculum Eingang gefunden haben.

 

Literatur

  Friedl F., Qualitätsmanagement in der chinesischen Arzneitherapie. Dt. Ztschr. f. Akup. 2000; 43,4: 279-282
  Friedl F., Studie: Wirksamkeitsvergleich chinesischer Drogen - Importware versus in Bayern angebauter Heilpflanzen. Dt. Ztschr. f. Akup. 2004; 47,1: 57
  Schmincke C., Die Klinik am Steigerwald und die Klinik Silima - zwei TCM Kliniken, Dt. Ztschr. f. Akup. 2004; 47,2: 56-58 (Manuskript)

Individuelle Beratung

Sie möchten wissen, wie gut der Behandlungserfolg bei einem Klinikaufenthalt in Ihrem Fall sein kann?  Dann stellen Sie einen unverbindlichen Antrag auf Krankenhausbehandlung und einer unserer Ärzte klärt diese Fragen im persönlichen und kostenfreien Telefonat mit Ihnen. Hier geht es zum Formular.


Veranstaltungen

18.01. 11.00 bis ca. 16.00 - Informationstag Polyneuropathie und Restless Legs
weiterlesen >>
19.01. 11.00 bis ca. 16.30 - Informationstag AD(H)S
weiterlesen >>
21.01. 14:00-16:00 - Führung durch die Klinik
weiterlesen >>


News

Dez 2019 - Die neue Klinikzeitung ist da! Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Freunde, Förderer und Interessierte,
Etwa fünf Kilometer von hier steht, halb versteckt unter Bäumen am Rande des Steigerwaldes das „Nachhaltigkeitszentrum“ des bayrischen Forstes, ein klarer, lichter Holzbau mit Schausammlungen zum Thema Wald,...
weiterlesen
Okt 2019 - Solidarische Landwirtschaft und Klinikküche in Kooperation Seit ungefähr 2 Jahren sprießen sie aus dem Boden, die Initiativen der Solidarischen Landwirtschaft. Die Idee: Landwirtschaft wieder näher an die Konsumenten heranbringen, die Konsumenten an der Erzeugung beteiligen, biologisch organisch produzieren, über Landwirtschaft, Lebensmittel aufklären und...
weiterlesen
Okt 2019 - Treffen des Unternehmensnetzwerks Inklusion in der Klinik am Steigerwald Psychohygiene am Arbeitsplatz und burn-out Prävention
weiterlesen