Informationstag AD(H)S


21.01.2018 um 11.00 bis ca. 16.30 Uhr

Das AD(H)S ist eine der meistumkämpften Diagnosen der gegenwärtigen Kinder- und Jugendmedizin und der (Schul-) Pädagogik. Die Kontroverse um eine angemessene Behandlung für diese Störung der kindlichen Entwicklung ist eng verknüpft mit der Frage nach den Ursachen und damit nach der Gesellschaft, in der wir leben: Beruht das AD(H)S auf einer angeborenen Mangelversorgung von Synapsen des Frontalhirns mit Dopamin, die sich medikamentös beheben lässt, oder greift die biochemische Begründung des AD(H)S zu kurz und lenkt von den eigentlichen Problemen ab?

So etwa auch von der Frage, wie „kindgerecht“ die Lebenswelt heutiger Kinder noch ist. Weitere Fragen, die nachdenkliche Eltern immer wieder stellen, betreffen die Nachhaltigkeit der Behandlung mit Ritalin und das Thema Risiken und Nebenwirkungen. Die Klinik am Steigerwald gibt auf diese Fragen eine praktische Antwort: Wir behandeln Kinder, bei denen die Diagnose „AD(H)S“ gestellt wurde, ohne Ritalin oder vergleichbare Medikamente.

Wie hilft die chinesische Medizin bei dem sogenannten AD(H)S?

Vor 30 Jahren haben wir erstmals beobachtet, dass Chinesische Arzneirezepturen „Zappelkindern“ helfen können, ihre Überaktivität in sinnvolle Bahnen zu lenken. Damals war der Name AD(H)S noch nicht gebräuchlich. Inzwischen können wir ein komplexes AD(H)S-Programm anbieten, das sich aus folgenden Elementen zusammensetzt:

  • Chinesische Therapie mit Arzneirezepturen, Ohrakupunktur, Qigong
  • Ergo-, Spiel-, Bewegungstherapie mit Malen, Gestalten, Bogenschießen, „Überlebens“-Training im Abenteuer Urwald rund um die Klinik
  • Schulunterricht; Aufmerksamkeits- und Achtsamkeitstraining
  • AD(H)S-Lernhilfe: „Das Lernen lernen“
  • AD(H)S-Nachhilfeprogramm
  • Vollwertküche, Ernährungsberatung
  • Elternberatung; Kontaktaufnahme unserer Kliniklehrerin mit der Lehrerin/dem Lehrer des Kindes (wenn gewünscht)
  • Behandlungspflege mit der Zielsetzung einer körperzentrierten Wahrnehmungsschulung durch Aromatherapie, Wickel und Auflagen.

Unsere Angebote für Kinder mit AD(H)S werden sowohl in der stationären Form als auch ambulant in Anspruch genommen.

Tagesablauf Patienten-Informationstag AD(H)S

11.00Begrüßung Hörsaal
11.15      Hauptvortrag
Dr. Christian Schmincke
"AD(H)S - Behandeln ohne Ritalin!" 
Hörsaal
13.00Kleines chinesisches Mittagessen Essenssaal
14.00Das Behandlungskonzept der Klinik am Steigerwald für Kinder mit AD(H)S                                                   
Natascha Reiter, Lehrerin und AD(H)S-Trainerin
Hörsaal
15:00Pause
15:15„Chinesische Medizin hat meinem Kind geholfen, sich
zu konzentrieren und aufmerksam zu sein“
Mutter eines AD(H)S-Kindes berichtet über ihre Behandlungserfahrungen in der Klinik am Steigerwald
Moderation: Natascha Reiter                                
Hörsaal
Gemeinsamer Abschluss
Fragen und Verabschiedung
Natascha Reiter

Für Interessierte - im Anschluss um ca. 16:30: Führung durch das Haus (ca. eine halbe Stunde)
Hörsaal

 

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl am Informationstag ist beschränkt auf max. 50 Personen. Die frühzeitige Anmeldung wird daher empfohlen. Die Teilnahmegebühr beträgt 25,- € und beinhaltet Tagungsgetränke sowie das Mittagessen. Sie haben folgende Möglichkeiten zur Anmeldung:

Online-Formular oder telefonisch unter 09382-949207 bei Frau Bärthlein.

Weitere Informationen zu AD(H)S

Vertiefende Informationen zum Krankheitsbild aus Sicht der chinesischen Medizin finden Sie auf unserer Infoseite AD(H)S.

<< Alle Veranstaltungen

Individuelle Beratung

Sie möchten wissen, wie gut der Behandlungserfolg bei einem Klinikaufenthalt in Ihrem Fall sein kann?  Dann stellen Sie einen unverbindlichen Antrag auf Krankenhausbehandlung und einer unserer Ärzte klärt diese Fragen im persönlichen und kostenfreien Telefonat mit Ihnen. Hier geht es zum Formular.


Veranstaltungen

21.01. 11.00 bis ca. 16.30 - Informationstag AD(H)S
weiterlesen >>
27.01. 11.00 bis ca. 16.00 - Informationstag Polyneuropathie und Restless Legs 27.01.2018
weiterlesen >>
28.01. 11.00 bis ca. 16.00 - Informationstag Polyneuropathie und Restless Legs 28.01.2018
weiterlesen >>


News

Dez 2017 - Die neue Klinikzeitung ist da! Liebe Leserinnen und Leser, bekanntlich steht das Sprichwort „Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht“ dafür, dass eine Lösung sichtbar vor einem liegt, man sie aber nicht wahrnimmt. Diese Ausgabe der Klinikzeitung ist dem Thema „Therapiehelfer Wald“ gewidmet. So passt dieses Sprichwort in...
weiterlesen
Okt 2017 - Neuer Internetratgeber Fibromyalgie online Immer mehr Menschen leiden am Fibromyalgie-Syndrom (FMS). Beim Ganzkörperschmerz-Syndrom quälen sich Betroffene mit diffusen Schmerzen, allgemeiner Schmerzüberempfindlichkeit, Steifheit und Schwellungsgefühl der Gliedmaßen, Abgeschlagenheit, anhaltenden Fiebergefühle, chronischen...
weiterlesen
Okt 2017 - Unsere Köche – die heimlichen Therapeuten Die alten Volksweisheiten, dass gutes Essen Leib und Seele zusammenhält oder dass Liebe durch den Magen geht sind gerade unter chinesischer Betrachtung sprichwörtlich zu nehmen.
weiterlesen